Brand-Holzschuppen

Alarmierung: 23.07.2016 01:50 Uhr

Das Alarmstichwort, welches die Einsatzkräfte der Dömitzer Feuerwehr in dieser Nacht auf ihren Funkmeldeempfänger lesen mussten, ließ Böses erahnen. „Brand AWO Kinder- und Jugendhaus“ hieß es in der Einsatzdepesche. Bereits auf Anfahrt rüsteten sich die Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten aus, um vor Ort sofort mit den Rettungsmaßnahmen beginnen zu können. Zu großer Erleichterung ergab die Erkundung an der Einsatzstelle dann aber schnell, dass es sich um einen seit langen lehrstehenden alten Holzschuppen hinter dem Kinderheim handelte, der im Vollbrand stand. Schnell wurde mit Wasser aus den wasserführenden Fahrzeugen ein Löschangriff mit 2 C-Rohren aufgebaut und das Feuer abgelöscht. Parallel wurde eine stationäre Löschwasserleitung verlegt, um genügend Löschmittel zur Verfügung zu haben. Nach zirka 2 Stunden war der Brand gelöscht und die Einsatzbereitschaft am Gerätehaus wieder hergestellt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Polizei aufgenommen.

eingesetzte Fahrzeuge LF 16/12, TLF 16/25
eingesetzte Kräfte 12 aus Dömitz   Gesamt: 22
weitere Wehren FF Klein Schmölen
Einsatzdauer 2 Stunde(n)