Brand – unklare Rauchentwicklung

Alarmierung: 18.04.2020 21:50 Uhr

Mit dem Einsatzstichwort „Rauchwolke im Wald“ zwischen Laupin und Tewswoos wurden wir gemeinsam mit mehreren Feuerwehren aus dem Amt Dömitz-Malliß und Lübtheen an diesem Samstagabend alarmiert. Nachdem wir die gemeldete Stelle angefahren hatten, konnten wir weder die Rauchwolke noch den typischen Brandgeruch wahrnehmen. Daraufhin bildeten wir einen Bereitstellungsraum in Laupin, um von dort aus weitere Erkundungen, sowie eine Befragung des Meldenden durchführen zu können. Da glücklicherweise auch die weitere Suche negativ verlief, wurden wir nach zirka einer Stunde aus dem Bereitstellungsraum entlassen und kehrten ins Gerätehaus zurück.

Aktuell haben wir aufgrund der Witterung und der geringen Niederschläge in den letzten Wochen mit der Waldbrandgefahrenstufe 4 wieder eine erhöhte Waldbrandgefahr. Vermuten Sie einen Waldbrand oder eine Rauchentwicklung im Wald, so melden Sie dies über den Notruf 112 der Feuerwehr.
Wichtig: Für einen Irrtum werden Sie rechtlich nicht belangt!

 

eingesetzte Fahrzeuge LF 16/12, MTW, TLF 3000
eingesetzte Kräfte 17 aus Dömitz
weitere Wehren FF Heidhof / Rüterberg
FF Vielank
FF Alt Jabel
FF Neu Jabel
FF Tewswoos
FF Malliß
FF Lübtheen
Einsatzdauer 1.5 Stunde(n)