25 Jahre Jugendfeuerwehr Dömitz

Am 01. Juni 1992 machte die Feuerwehr Dömitz einen großen Schritt in die Zukunft und gründete unter der Leitung des ersten Jugendwartes Dirk Lehmann die Jugendfeuerwehr Dömitz. Seitdem leistet die Jugendfeuerwehr moderne und attraktive Jugendarbeit für Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Gerne bezeichnet man die Jugendfeuerwehr auch als „Nachwuchsschmiede“ der Feuerwehr, denn ein Großteil der Mädchen und Jungen wechseln nach ihrer Zeit in der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung und leisten ihren ehrenamtlichen Beitrag für die Bürger der Stadt Dömitz. Jugendarbeit bei der Feuerwehr bedeutet jedoch nicht nur Schläuche rollen und Feuerwehr von morgens bis abends. Ein wichtiger Bestandteil ist neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung die allgemeine Jugendarbeit. So unterstützen die Jugendlichen soziale Projekte, unternehmen gemeinsame Ausflüge, machen Sport, basteln und vieles mehr. Das Wichtigste dabei ist die Gemeinschaft – denn nur im Team sind wir stark!

Am vergangenen Wochenende feierten wir das 25-jährige Bestehen mit der Ausrichtung eines Orientierungsmarsches in und um Dömitz und einer Jubiläumsfeier. 7 Gruppen befreundeter Jugendfeuerwehren aus Malliß, Polz, Heidhof, Vielank, Tewswoos und Raesfeld stellten sich einen knapp 5 Kilometer langen Marsch, bei dem es 7 Stationen zu bewältigen galt. Geschicklichkeit, Teamarbeit, gute Ideen, viel Spaß und ein wenig Feuerwehrwissen waren nötig, um die gestellten Aufgaben zu bewältigen und am Ende die Leistungskriterien für die Abnahme der Auszeichnung „Jugendflamme Stufe 1“ zu erfüllen. Dieses gelang an diesem Tag allen teilnehmenden Jugendlichen.
Bei der anschließenden Feierstunde freuten sich Ortswehrführer Enrico Frenz und Jugendfeuerwehrwartin Sabine Werry den Bürgermeister der Stadt Dömitz Helmut Bode, den Amtswehrführer Fred Neumann, den Ehrenamtswehrführer Axel Junge sowie weitere zahlreiche Gäste begrüßen zu können. Mit Andre Schiklinski, Heiko Lüth und Enrico Frenz befanden sich auch drei Gründungsmitglieder unter den Anwesenden. Auch die 5 Jugendwarte (Dirk Lehmann, Enrico Frenz, Michael Neumann, Marko Hellwig und Sabine Werry) der vergangenen 25 Jahre waren vor Ort. Nach der Eröffnung durch den Ortswehrführer ließen die Jugendlichen die 25 Jahre nochmal Revue
passieren. Es folgten die Grußworte der Gäste, die alle auch ein Geburtstagsgeschenk mitbrachten. Besonders hervorzuheben ist dabei der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dömitz, der dank einer großzügigen Spende der Firma Bremi Fahrzeugelektrik GmbH im vergangenen Jahr eine nagelneue Wettkampfbahn für die Jugendfeuerwehr beschaffen konnte. Weitere Sponsoren die dieses Jubiläum unterstützten waren die Bäckerei Görlitz, die Gaststätte zur Torbrücke und die Harry Brot GmbH. Im Anschluss an den offiziellen Teil klang die Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen und Gesprächen aus.

Wir wünschen der Jugendfeuerwehr Dömitz alles Gute und freuen uns auf die nächsten 25 Jahre mit euch!